Logo OÖLP - Oberösterreichischer Landesverband für Psychotherapie

SCHEMATHERAPIE bei Kindern und Jugendlichen

Art

Lehrgang

Datum

7. Februar 2020 - 13:00 bis 8. Februar 2020 - 16:30

Ort

Büro der Arbeitsgemeinschaft für Verhaltensmodifikation (AVM)
Paris-Lodron-Straße 32, 5020 Salzburg
Salzburg
Österreich

Inhalt

Vier methodische Workshops (à 16 AE) = 64 AE
Das Curriculum basiert auf der Arbeit von Peter Graaf, Christof Loose und Gerhard Zarbock (2013/2015).

Die Weiterbildung wird in einer geschlossenen Gruppe von 12–16 Personen angeboten.
Dafür wird ein Weiterbildungsvertrag abgeschlossen.

WORKSHOP 2 – Vertiefung 1: Schema- und Modusarbeit mit Kindern und Jugendlichen

Dieser Workshop setzt den Einführungsworkshop voraus und baut auf diesem auf. Erste Erfahrung mit dem schematherapeutischen Ansatz werden zunächst ausgetauscht. Danach werden mit praktischen Übungen verschiedene, altersbezogene schematherapeutische Interventionsmöglichkeiten intensiv vertieft. Altersangemessene Ressourcenstärkung, Erarbeitung von Schemata / Modi, Psychoedukation des Schema- / Modusmodells werden ebenso geübt wie die besondere schematherapeutische Beziehungsgestaltung mit Kindern, Jugendlichen und deren Bezugspersonen.

  • altersorientierte Ressourcenstärkung
  • Erarbeitung von Schemata / Modi
  • Modusmodellerstellung mittels Zeichnungen oder Finger- / Handpuppen
  • altersangemessene schematherapeutische Psychoedukation
  • schematherapeutische Beziehungsgestaltung (begrenzte Nachbeelterung) mit Aspekten der seelischen Grundbedürfniserfüllung
  • Besonderheiten bei der Modusarbeit bei Kleinkindern und Jugendlichen
  • Modusarbeit mit verschiedenen Materialien
  • Erstellen von Modus-Memos und deren Einsatz im Verlauf der Schematherapie
  • schematherapeutische Arbeit mit Stuhldialogen
  • Modusarbeit mittels Imaginationen (Reise zum Clever-Modus, Imaginationen mit Überschreibung)

ReferentInnen

Unsere ausgewählten, namhaften Dozent*innen sind auf dem Level Advanced Certification nach den Richtlinien der ISST e.V. als Trainer*innen, Supervisor*innen und Selbsterfahrungsleiter*innen ausgebildet und zertifiziert.

Christian Ferreira de Vasconcellos, Dipl.-Psych.

Kosten

Die Kosten der vom Institut für Verhaltenstherapie gemeinn. Ges.m.b.H. organisierten vier Workshops belaufen sich auf EUR 1.880,– (zuzüglich 10% MWSt.). Diese Summe wird in zwei Teilbeträgen à EUR 940,– entrichtet.

Wertigkeit / Kreditpunkte / Anrechnung

Der Lehrgang ist von der Internationalen Gesellschaft für Schematherapie (ISST) anerkannt und schließt mit einer schriftlichen Weiterbildungsbestätigung ab.

Die Workshops werden bei einer gewünschten Zertifizierung durch die Internationale Gesellschaft für Schematherapie / International Society of Schema Therapy (ISST e.V.) anerkannt und sind weltweit mit den Curricula aller Veranstalter der ISST e.V. kombinierbar.

VeranstalterIn

ARBEITSGEMEINSCHAFT FÜR VERHALTENSMODIFIKATION

Erstellt am 11.09.2019 - 07:37